Die sozialdemokratischen Stadtverordneten sind in einer Fraktion organisiert.

Hier werden in Arbeitsgruppen und in der gesamten Fraktion die Entscheidungen vorbereitet.

Der Vorstand wird von allen Fraktionsmitgliedern jährlich neu gewählt.

Die Arbeitsgruppen der SPD-Fraktion im Römer entsprechen den Ausschüssen des Stadtparlamentes:

Bildung und Integration,

Dom-Römer,

Haupt und Finanzausschuss,

Kultur- und Freizeitausschuss,

Planung, Bau und Wohnungsbau,

Recht, Verwaltung und Sicherheit

Soziales und Gesundheit

Umwelt und Sport

Verkehr

Wirtschaft und Frauen

Ältestenausschuss

Die Arbeit der Stadtverordneten organisiert sich im Rahmen der Ausschuss

Parlamentarische Initiativen

Die Stadtverordneten treffen eine Vielzahl von Einzelentscheidungen. Um diese vorzubereiten können sie vom Magistrat Stellungnahmen und Auskünfte verlangen. Dazu werden schriftlich Anfragen gestellt, die der Magistrat innerhalb von drei Monaten mit einem Magistratsbericht beantworten muss.
Die Entscheidungen zu einem kommunalpolitischen Thema erfolgen durch einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung. Dazu stellen die Fraktionen Anträge.

Die SPD-Fraktion können Sie erreichen unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SPD-Fraktion im Römer
Bethmannstraße 3
60311 Frankfurt am Main

SPD-Fraktion hört hin

Ein Aktion der SPD-Fraktion im Römer mit Stadtteilrundgänge und Besuche von Institutionen

Magistrat

Der Magistrat „regiert“ die Stadt Frankfurt am Main.

Der Vorsitzende des Magistrats ist der Oberbürgermeister, der als Einziger direkt gewählt wird.

Alle anderen Mitglieder des Magistrats werden von der Stadtverordnetenversammlung gewählt.

Die Anzahl der Magistratsmitglieder ist nicht immer gleich.

Zurzeit sind der Oberbürgermeister, Bürgermeister, Stadtkämmerer, 7 weitere hauptamtliche und 14 ehrenamtliche Stadträtinnen und Stadträte Mitglieder des Magistrats.

Die ehrenamtlichen Mitglieder werden für die laufende Wahlperiode der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Sie repräsentieren die im Parlament vertretenden Parteien.

Der Magistrat trifft Entscheidungen zu laufenden Verwaltungsangelegenheiten, die hauptamtlichen Magistratsmitglieder sind für die Ausführung dieser Entscheidung verantwortlich. Dies tun sie mit ihren Ämtern und Betrieben, die ihren Ressorts unterstehen. Außerdem berät der Magistrat Vorlagen, die der Stadtverordnetenversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Ortsbeiräte

In Frankfurt gibt es 16 Ortsbeiräte. Die SPD ist in allen Gremien vertreten.

Deren Mitglieder werden bei der Kommunalwahl zusammen mit den Stadtverordneten gewählt. Die Ortsbeiräte tagen einmal monatlich in einer öffentlichen Sitzung, die oft mit einer Bürgerfragestunde beginnt.

Die Ortsbeiräte müssen zu allen Fragen die ihre Ortsbezirke betreffen, von der Stadtverordnetenversammlung oder dem Magistrat gehört werden.

Die Stadtverordnetenversammlung kann viele ihrer Kompetenzen auf die Ortsbeiräte übertragen. Dann kann ein Ortsbeirat dem Magistrat direkt Handlungsaufträge erteilen.
Jedem Ortsbeirat steht für Verschönerungsmaßnahmen in den Ortsbezirken ein eigenes Budget zur Verfügung. 50 Cent pro Einwohner des Ortsbezirks stehen dazu zur Verfügung.

Jeder Ortsbeirat kann über seine Mittel selbst verfügen und den Magistrat mit einem Budget-Beschluss beauftragen, Maßnahmen im Rahmen eines vorgegebenen Kataloges im Ortsbezirk umzusetzen.

Ortsbeirat 01: Altstadt, Bahnhof, Europaviertel, Gallus, Gutleut, Innenstadt

Ortsbeirat 02: Bockenheim, Kuhwald, Westend

Ortsbeirat 03: Nordend

Ortsbeirat 04: Bornheim, Ostend

Ortsbeirat 05: Niederrad, Oberrad, Sachsenhausen

Orts   Ortsbeirat 06: Goldstein, Griesheim, Höchst, Nied, Schwanheim, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach, Zeilsheim

Ortsbeirat 07: Hausen, Industriehof, Praunheim, Rödelheim, Westhausen

Ortsbeirat 08: Heddernheim, Niederursel, Nordweststadt

Ortsbeirat 09: Dornbusch, Eschersheim, Ginnheim

Ortsbeirat 10: Berkersheim, Bonames, Eckenheim, Frankfurter Berg, Preungesheim

Ortsbeirat 11: Fechenheim, Riederwald, Seckbach

Ortsbeirat 12: Kalbach, Riedberg

Ortsbeirat 13: Nieder-Erlenbach

Ortsbeirat 14: Harheim

Ortsbeirat 15: Nieder-Eschbach

Ortsbeirat 16: Bergen-Enkheim